Dienstag, 04 Februar 2020 11:27

Beauty4Future geht an den Start - Student schreibt in Deutschland Kosmetikgeschichte

Beauty4Future Beauty4Future

Eloy Caudet, 22 Jahre alt, ist als Sohn einer spanischen Mutter und eines deutschen Vaters in Valencia geboren. Mit 18 zog er nach Aachen und fing an, Informatik an der RWTH Aachen zu studieren. Eloy ist ein Weltverbesserer - ein Umweltaktivist und ein Visionär.

Durch eine Kommilitonin erfuhr er, wie die Kosmetikindustrie gnadenlos durch Mikro- und Verpackungsplastik an der Vermüllung unserer Meere beteiligt ist. Die Zerstörung unserer Ökosysteme auf Kosten der eigenen Schönheit machte in wütend.

Er wurde aktiv und gründete "Beauty4Future". Seine Lösung: der Kosmetikindustrie eine Plattform zu bieten, auf der sie mikroplastikfreie Kosmetik anbietet und gleichzeitig mit jedem Verkauf eines Produktes einen Teil des Verkaufserlöses für die Ozeanreinigung bereitstellt.

Das Ergebnis: Ein "Non-Profit-Market-Place" für mikroplastikfreie Kosmetik. 5 Prozent aller Verkaufserlöse gehen sofort an die Organisation "The Ocean Cleanup". Der Clou: Bei jedem Kauf sieht der Verbraucher sofort wieviel Gramm Plastik aus den Meeren entfernt wird.

"Das Ziel von Beauty4Future ist es, die Ozeane bis 2040 von 225 Millionen Tonnen Plastik zu befreien. Ich hoffe sehr auf eine große mediale Unterstützung, damit wir viele Anbieter davon überzeugen können, einen eigenen "Beauty4Future" Shop auf meiner Plattform zu emplementieren" so Eloy Caudet.

Drei Dinge will Eloy Caudet mit Beauty4Future erreichen:

- Schaffung von mehr Bewusstsein und Sensibilität für unsere Umwelt bei den Verbrauchern 
- aktive Reinigung der Meere durch Unterstützung der Industrie 
- größtmögliche Vermeidung von weiterer Verschmutzung durch Mikroplastik 
Gelesen 874 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.